Am letzten Augustwochenende laden wir euch ein zu einem 2tägigen BondageWorkshop!

Fr. 26.08.2022 19 - 22 Uhr
Sa. 27.08.2022 11 - 18 Uhr (inkl. Pause)
in der Event Hall des Pi32

Ob sinnlich, machtvoll, kontrollierend, verspielt, sexy, demütigend, harmonisch, schmerzhaft, …
Rope-Bondage, Shibari oder einfach Fesseln mit dem Seil ist so bereichernd und vielseitig!
Kink up your love! - Es birgt aber auch Gefahren und sollte daher ordentlich gelernt sein.

In unserem Bondage Beginner Intensivkurs lernt ihr an 2 Tagen unter erfahrener Leitung alles was ihr für den erfolgreichen Einstieg braucht, von den Grundlagen der Anatomie und Sicherheit, über das
einvernehmliche Fesseln, den Aufbau von Intimität, wesentliche Knoten und Wickeltechniken bis hin zu komplexeren Fesselungen, wo wir mehrere erlernte Techniken kombinieren und kreatives Fesseln.

WorkshopCoach
Niemand geringerer als Dan Apus Monoceros, Kink Coach, Bondage Trainer and Maker of gay-BDSM.club aus Berlin, hat die Zügel an dem Wochenende bei uns in der Hand. Er hat sämtliches KnowHow im Bereich BDSM in 20 Jahren Praxiserfahrung selber erlernt, dabei hat er nicht nur im Bereich des BDSM gelernt, sondern auch den Blick über den Tellerrand in andere Disziplinen, wie der Medizin oder der Psychologie gewagt und auch wir und seine unzähligen Workshopteilnehmer können behaupten, dass Dan einen großen Überblick über die komplexen Aspekte eines Kinky Lifestyles besitzt.

Lernziele
Am Ende des Kurses solltet ihr in der Lage sein einfache und mittlere Bodenfesselung sicher und souverän umzusetzen und somit eine schöne sinnliche Session gemeinsam mit eurem Partner zu gestalten.

Wesentliche Inhalte
● Basisinformation & Begriffe
● Fesselstile
● Grundlagen Anatomie
● Sicherheitsknoten
● Basisknoten, Start und Endknoten, Stopper
● Single / Double Column Tie
● Boxtie / Takate Kote (Hände hinten an Oberkörper)
● Karada (Ganzkörperbondage)
● Futomomo (Beinfesselung)
● Mono-Glove / Strapazen
● Kreatives Fesseln

Außerdem erhaltet ihr im Anschluss an den Kurs Lernvideos, um das erlernte zu widerholen.

Erst mit etwas Übung wird das Fesseln schnell und beiläufig erfolgen, so dass ihr euch dann
voll auf euren Partner konzentrieren könnt.

Voraussetzungen
Um am Kurs teilzunehmen benötigt ihr lediglich Seil.
Wir empfehlen hierbei Hanf oder Jute Seil.
Falls ihr keinen passendes Seilset habt, könnt ihr dies bei uns mit der Anmeldung direkt mitbestellen.

Ein fester Partner ist nicht notwendig. Wenn ihr ohne Partner erscheint machen wir vor Ort
ein Matchmaking mit einem anderen Teilnehmer, der keinen festen Partner hat und ihr
wechselt euch in den jeweiligen Rollen ab.

Für weitergehende Detailfragen steht unser Workshopleiter natürlich während des Workshops zur Verfügung!

 

Anmeldung über den Joyclub